Brücke zum Leben e.V., Internationales Hilfswerk

Brücke zum Leben e.V. Der Verein ist in Uganda, Burundi und Ruanda tätig.

Unser Vereinsziele

Unser Hauptziel: Durch Verbesserung von Gesundheit und Bildung das Dasein der ärmsten Kinder dieser Welt – den Waisen und Halbwaisen – lebenswerter zu gestalten. Dies gelingt durch Vermittlung von Schulpatenschaften. Mit dem auf diese Weise eingenommenen Geld können wir diesen Kindern eine Chance geben. Es sind annähernd 400 Schüler, Tendenz steigend. Durch die kontinuierliche und steigende Hilfsbereitschaft von Menschen, die sich durch den Verein und die Not der Kinder angesprochen fühlen, war und ist es uns möglich, auch die Infrastruktur für Schulen zu schaffen und immer mehr auszubauen.

Seit 2010 hat der Verein Brücke zum Leben e.V. inzwischen…

drei Schulen in Uganda, in Apac, in Rushango und in Lyantonde und seit diesem Jahr (2015) auch eine in Burundi, die wir finanziell und durch unsere Beratung unterstützen. Die Schulen sind immer noch im Aufbau und je mehr Zuspruch sie bekommen, um so mehr muss auch in die Gebäude investiert werden. Wir möchten nicht nur, dass Kindern das Mindeste an Bildung ermöglicht wird, sondern dass diejenigen, die kein Studium an einer Hochschule anstreben, nach Vollendung der 7. Klasse eine praktische Berufsausbildung erhalten können.

Eine Nähschule ist bereits vorhanden. Hier wurden und werden Schneider ausgebildet, die dadurch eine Lebensexistenz haben können.

Wir helfen kranken Kindern und Erwachsenen…

seit 2015 mit einer an die Maranatha-Schule in Apac angegliederten Gesundheitsstation. Unsere Hilfe für Kranke umfasst medikamentöse und physiotherapeutische Behandlung bis hin zu Operationen in den Krankenhäusern vor Ort. Unter unseren Schülern befinden sich auch Kinder mit körperlichen Behinderungen, die bis dato ein kümmerliches Leben hatten. Wir sorgen dafür, dass sie zu Fachärzten kommen. So z.B. wurde ein Mädchen mit Verbrennungen 3. Grades schon mehrmals von den Ärzten von Interplast aus den Niederlanden erfolgreich operiert. Es werden noch mehrere Operationen folgen.

Für Existenzgründer…

können wir nach Erfüllung verschiedener Bedingungen, z. B. durch eine Management – Schulung, Minikredite geben. Hier ist es uns wichtig, dass unsere afrikanischen Freunde das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe lernen. Über die monatlichen Rückzahlungen wacht ein von uns bezahlter afrikanischer Mitarbeiter. Wir sehen das Ergebnis an den Kontobewegungen.

Unsere Stärken

Wir haben nicht nur intensive Kontakte mit unseren Empfängern in Afrika, sondern auch solche zu unseren Spendern in Deutschland und im Ausland. Wir geben den Spendern die Möglichkeit, in Schrift und Bild am Leben der Kinder teilzunehmen und mitzubestimmen, wofür die Spenden eingesetzt werden sollen. An den Rechnungen und Belegen, die wir aus Afrika erhalten und auch anhand der Kontoauszüge von unserem Vereinskonto in Ostafrika, können wir den Geldfluss mit verfolgen und damit Misswirtschaft weitgehend ausschließen.

Um in diesen Ländern transparent und vertrauensvoll arbeiten zu können, haben wir dort kompetente Personen ausgewählt, die uns zuarbeiten und mit denen wir in ständigem Kontakt stehen.

Unsere ErfolgeUnsere ErfolgeErfahren Sie mehr!